zur ÜbersichtDas Tor des Archimedes

Programm zum Rechnen-Lernen und Üben im Zahlenraum bis 100,
Bedienung auch mit Scanning


Das Programm ist nach psychologischen Erkenntnissen des Rechnenlernens vor allem nach Jean Piaget gestaltet. So wird besonders auf den pränumerischen Bereich Rücksicht genommen. Kleiner - gleich - größer, Klassen bilden, Reihen bilden und Zählen werden mit anschaulichem Material geübt. Dies ist Grundlage für das sichere Beherrschen des Zahlenbegriffs.
Klassen bilden Zählen lernen
Im Übungsbereich "bis 10" werden die grundlegenden Übungen wiederholt, jedoch mit Zahlen und weiteren Möglichkeiten wie Addition/Subtraktion, Partnerzahlen oder Zehner ergänzen.

Im Übungsbereich "über 10" werden Rechnungen bis 100 angeboten. Wesentlicher Teil ist die Überschreitung der Zahl 10, dem auch ein eigener Übungstyp gewidmet ist. Weiterhin gibt es Übungen zum Stellenwert, sowie zum Multiplizieren und Dividieren. Ganz besonders wichtig ist die Übung Schätzen, bei der im Zahlenraum bis 100 oder 1000 eine vorgegebene Zahl am Zahlenstrahl geschätzt werden soll. Eine anschauliche Darstellung der Rechenoperationen bei den einfacheren Übungen erleichtert den Lernvorgang. Mit höherem Schwierigkeitsgrad kann die Veranschaulichung weggelassen werden.
Lernfortschritte lassen sich grafisch ausgewerten und ausdrucken.

Partnerzahlen Stellenwert

    Einsatzbereiche:

  • Kinder im Vor- und Grundschulbereich,
  • Sonderschulbereiche,
  • Personen jeden Alters mit Schwächen beim Rechnen,
  • Personen mit geistiger Behinderung als Bildungsprogramm,
  • Personen, die aufgrund ihrer motorischen Behinderung eine Scanningbedienung benötigen.

Einstellmenü

Neben der herkömmlichen Mausbedienung ist das Programm auch im Scanningbetrieb für eine, zwei oder drei Tasten und somit für Kinder mit körperlicher Behinderung geeignet.

Artikel-Nr.: cd-lt-06                           Demo-Version                Katalog: Software Sonderpädagogik


zurück zur Übersicht Preise Letzte Änderung: 01.05.12