zurück zur ÜbersichtZingui und Zingui Plus
mobile Kommunikation mit Mind Express

Zingui ist ein portables, geschlossenes Kommunikationsgerät, in dem das Programm Mind Express in einer einfachen Form, für den Nutzer angepasst, auf einer integrierten Speicherkarte vorinstalliert ist.
Das ausgereifte Hardwaresystem ist mit einer dynamischen Software gekoppelt, die die Aufnahme und Wiedergabe von natürlichsprachlichen Aufnahmen in hoher Qualität und Lautstärke ermöglicht. Diese Lösung ist für den Einstieg in die Kommunikation bestens geeignet, da damit Voraussetzungen für eine freie Kommunikation mit Satzsynthese geschaffen werden können.

Im Zingui Plus steht dann eine Satzsynthese mit Grammatikfunktionen, eine Wortvorhersage für Schriftsprache und einer synthetischen Sprachausgabe zur Verfügung, so dass damit sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Nutzer mit Störungen des Sprechapparates oder auch Aphasiker frei über Symbol- und / oder Schrifteingabe kommunizieren können. Hier lassen sich Mitteilungen aus dem Brieffenster auch abgespeichern und wieder aufrufen.

Der einfach zu benutzende Zingui wird im Umfang und Schwierigkeitsgrad bereits individuell an den Behinderten angepasst ausgeliefert. Er kann und soll aber jederzeit mit eigenem Fotomaterial oder Sprachdateien erweitert werden.
Das Gerät verfügt über einen lichtstarken Bildschirm mit 21,3 cm Diagonale und ist mit einem Touchscreen ausgestattet. Der am Gerät montierte Tischaufsteller erlaubt eine gute Bedienung für Nutzer, die die Felder ohne Probleme mit dem Finger direkt auswählen können.
Bei motorischen Behinderungen können als Option Fingerführungsgitter verwendet werden, die am Gerät fest verschraubt werden. Alternativ kann der Zingui mit 1 bis 2 Einzelschaltern mit verschiedenen Scannmethoden bedient werden
Zingui
Der leistungsstarke integrierte Akku erlaubt bis zu sechs Stunden netzunabhängiges Arbeiten.

Das Betriebssystem Windows CE 6.0 ist vor dem direkten Zugriff des Nutzers geschützt, so dass Fehlfunktionen des Systems dadurch ausgeschlossen werden.
Durch Betreuer können einfache Anpassungs- und Erweiterungsarbeiten direkt am Gerät ausgeführt werden oder Hilfestellungen bei der Arbeit durch eine parallel angeschlossene Tastatur und Maus gegeben werden.
Für umfangreiche Änderungen an der Kommunikationsstruktur und die Erweiterung mit eigenen Bildern wird eine Bearbeitungssoftware für den PC mitgeliefert. Die Übertragung der angepassten Kommunikationsstrukturen, Bilder oder Sounddateien erfolgt dann direkt über die USB-Schnittstelle vom/zum PC.

In der Einstiegsausführung des Zingui ist nur die Symbolsammlung SymbolStix mit ca. 5.000 Symbolen enthalten (linkes Bild), die für einfachste Anforderungen ausreichend ist. Optional kann die Symbolsammlung PCS-Color von Mayer-Johnson (rechtes Bild), verwendet werden, die bereits in vielen Schulen und Einrichtungen verwendet wird und wesentlich deutlichere Unterscheidungen der Symbole bietet. Zusätzlich können auch andere Digital-Bilder von SeitenanfangScanner, Digitalkamera und selbst gestaltete eingebunden werden.
.
Symbole aus SymbolStix Symbole aus PCS-Color

Das System Zingui arbeitet nur mit natürlichen Sprachaufnahmen (wave-Dateien), die auch unmittelbar am Gerät in guter Qualität aufgenommen werden können.
Beim Zingui Plus steht eine gut verständliche synthetische Stimme (weiblich oder männlich) zur Verfügung, die für die Satzsynthese wichtig ist. Aber auch hier kann eine Ergänzung einzelner Felder mit natürlicher Sprache sinnvoll sein, z.B. zur Förderung des aktiven Sprachvermögens, für schnelle Äußerungen von häufigen Redewendungen und für emotionale Äußerungen.

Symbol-Auswahl Die Bedienung erfolgt über Bildtafeln, die auf dem Display erscheinen. Durch die Auswahl eines Feldes wird die dem Feld zugeordnete Sprachmitteilung, ein Geräusch oder Lied abgespielt. Die Auswahl eines Symbols kann auch neue Symboltafeln aufrufen und ermöglicht damit eine übersichtliche Strukturierung des Kommunikationsangebotes.

Erst mit dem Zingui Plus ist die Synthese von Sätzen in einem Brieffenster möglich. Dabei kann dieses wahlweise nur Schrift, Symbole oder gemeinsam Schrift und Symbole anzeigen.
Diese gemeinsame Anzeige ist wichtig für das (Wieder)erlernen der Schriftsprache (z.B. bei Aphasie).
SeitenanfangHier ist das Bearbeitungsfenster am PC gezeigt, an dem der Betreuer gleich die angepasste Struktur mit allen Funktionen testen kann.

Der Nutzer kann Aussagen einzelner Symbole aneinanderreihen und dadurch Sätze bilden bzw. kleine Texte schreiben.
Diese lassen sich im Gerät abspeichern und wieder aufrufen. Dadurch können Menschen, welche die Schriftsprache nicht beherrschen, Texte verfassen, bei denen sogar die deutsche Grammatik in Anfängen berücksichtigt wird. Von Verben wird in der Brieffunktion automatisch die gebeugte Form entsprechend einem vorher gewählten Personalpronomen oder Nomen erzeugt. Durch das "Schreiben mit Symbolen" können neue Kommunikationswege eröffnet werden.

Durch die synthetische Stimme des Zingui Plus (wahlweise Acapela oder RealSpeak) ist bei Eingabe einzelner Buchstaben auch eine Satzsynthese als Kombination zwischen Schrift- und Symbolsprache möglich.
zingui5.jpg (11797 Byte)

zingui6.jpg (165861 Byte) Wenn bei der Kommunikation vorwiegend die Schriftsprache eingesetzt wird, kann die integrierte Wortvorhersage des Zingui Plus sehr hilfreich sein. Man spart viele Tastendrücke, und die Vorschläge geben auch eine Hilfe, wenn die Schriftsprache noch nicht fehlerfrei ist.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr breit gefächert. Trotzdem bleibt das Gerät immer einfach und überschaubar zu bedienen.

Die unterschiedlichen Bedien- und Auswahlmöglichkeiten bieten auch Schwerst-Mehrfachbehinderten eine Chance zur angepassten SeitenanfangKommunikation.

Mit der Entwicklung des Nutzers bei der Programmbedienung kann das anfänglich sehr einfache System kontinuierlich "mitwachsen", indem man die Kommunikationsstruktur nach und nach anspruchsvoller gestaltet.

Die mitgelieferte Tragetasche erlaubt eine Bedienung unterwegs und bietet dem Bildschirm Schutz beim Transport.

Durch den integrierten Standbügel steht der Zingui auch sicher auf dem Tisch.

Zingui in der Tragetasche Zingui-Tischständer

Lieferumfang und Daten:
- Abmessungen 215 mm x 165 mm x 38-41 mm,
- Gewicht ca. 1.080 g (bei Standard-Akku),
- Touchscreen ca. 213 mm (8,4 Zoll) Bildschirmdiagonale, finger- oder stiftbedienbar,
- 500 MHz Prozessortakt und 1 GByte Arbeitsspeicher,
- Windows CE (abgesichert),
- Stereo Lautsprecher,
- Li-Ion-Akku für bis zu 6 Stunden Betriebszeit (bei 50% Helligkeit, typisch für Innenraumnutzung)
- Netzteil und Bedienhandbuch,
- Tragetasche.

Optional:
- Symbolsammlung PCS-Color (ca 7.500 Symbole für alle Lebensbereiche),
- GEWA - Umfeldsteuerung (Einbaumodul),
- Akku mit doppelter Kapazität (zusätzliches Gewicht 160g), Laufzeit ca. 12 Stunden,
- Zusatzakku und externes Ladegerät,
- Fingerführungsgitter: 8x6, 7x5, 4x5 (Spalten x Reihe),
- Rollstuhlhalterungssystem.


SeitenanfangArtikel: Zingui ko-ms-032              Zingui Plus ko-ms-034


zur Übersicht   Preise Info drucken Zuletzt bearbeitet: 24.07.2013